Lamm-Tajine mit Quitten

Marokko

Marokko
Jamals Lamm mit Quitten:
Dies ist ein Gericht für die Tajine - das ist dieser marrokanische Tontopf mit hochgezogenem Deckel und einer runden Öffnung oben. Selbst wer so ein praktisches, nährstoff- schonendes Küchengerät aus seinem letzten Urlaub mitgebracht hat, traut sich nicht unbedingt, es auf unsere Elektro- oder Gasherde zu stellen. Daher können die Tajinespeisen auch in einer hiesigen Deckelpfanne, am besten in einer mit Luftabzugs- regulierung gegart werden.

Zutaten:
ca 1 Kg Lammfleisch (Keule oder Schulter)
4 Quitten
1 grosse oder 2 kleine rote Zwiebeln
Salz, Pfeffer
Safran u./o. Kurkuma
Ingwer
etwas Koriander (gemahlen)
1 TL Zimt
4 EL Honig
Öl oder Butterschmalz (kein Olivenöl)
1 scharfe Peperoni
Kreuzkümmel (Cumin)
frische Petersilie und - wer es mag - etwas frischen Koriander

Quitten
Zubereitung:
Das Fleisch in nicht zu kleine Würfel schneiden, von Haut und Sehnen befreien, säubern, trockentupfen, pfeffern und in sehr heissem Öl rundherum scharf anbraten.
Zwiebel klein schneiden und dazugeben.

Pfeffer, Ingwer, Safran, die ganze Peperoni zugeben und mit Wasser bedecken (nicht zu viel), Deckel drauf und im eigenen Saft bei reduzierter Flamme ca 40 - 50 Min. köcheln.

Dann die Quitten säubern, vierteln, die Kernstücke herausschneiden und mit Honig und Zimt füllen, alles zugeben und nochmal 30-40 Min. weitergaren, bis das Fleisch ganz weich ist.
Die Peperoni herausnehmen, die Quitten vorsichtig auf Teller setzen und danach die Sauce, wenn nötig, mit Stärke o.ä. binden.
Anrichten mit frischer Petersilie.

Man reicht dazu Brot oder Reis.



Von Jamal gibt es auch noch das Rezept für ein original marrokanisches Couscous >>>
sowie Fisch im Rohr >>>

@Copyright Oana 2000-2017